Archive for Monat: März 2018

Weibliche B Jugend um Coach Ralf Kaschube zu Gast beim TuS Volmetal

Der Einladung von Andre Blümel – Abteilungsleiter beim Handball 3. Ligisten TuS Volmetal – folgte die weibliche B Jugend um Coach Ralf Kaschube. Über 20 Sitzplätze waren eigens für den Altenaer Mädels nebst Anhang zum Spiel gegen den TBV Lemgo 2 reserviert.

Holzrichter Team zum Saisonabschluss im Doppeleinsatz

Der B Jugend Nachwuchs um Trainer Kai Holzrichter hatte zum Saisonkehraus noch zwei kniffelige Aufgaben innerhalb von nur zwei Tagen zu bewältigen.

Viele kleine Fehler kosten Punkte

Mittwoch Abends in Lüdenscheid. Es gibt weitaus bessere Anstoßzeiten. Doch das hielt die 2. Mannschaft der Sport Union nicht davon ab ihr Nachholspiel gegen die Bergstädter anzutreten. Insgesamt 10 Spieler machten sich neben Trainer Jörg Rönnecke und den zahlreichen Anhängern auf den Weg.

Sport Union mit Heimsieg gegen HSG Siegtal

Mit dem letztendlich ungefährdeten Heimsieg gegen eine abgezockte Siegtaler Truppe haben die SU Handballer den Aufstieg weiterhin fest im Visier! Die Gastgeber kamen über eine abermals sattelfeste Abwehr zunächst gut ins Spiel und konnten sich über 7:3 (13.) und 11:5 20.) zur Halbzeit mit 14:7 absetzen.

SU Youngster ragen heraus

Überaus deutlich konnte die 2. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen den TuS Grünenbaum gewinnen. Und dabei waren es die Youngster um M. Müller, J. Stöffer, C. Reichel und E. Gritzmacher die mächtig aufs Gaspedal drückten und die Gäste regelrecht überrannten. 

Holzrichter Team mit Kantersieg

Der männliche B Jugend Nachwuchs ließ am späten Sonntagnachmittag überhaupt keine Zweifel über den Sieger des Spiels aufkommen. Mit einer offensiven Verteidigung wurden die Gäste direkt attackiert. Balleroberungen konnten umgehend in schnell vorgetragene Gegenstöße umgewandelt werden und führten zu einfachen Torerfolgen.

Weibliche B Jugend glänzt gegen TuS Ferndorf

Das Team um Trainer Ralf Kaschube steuerte am Samstag im Heimspiel gegen die Siegerländer Gäste von Beginn an einem ungefährdeten Heimsieg entgegen. Über eine gut organisierte und lauffreudige Deckung eroberten die Gastgeberinnen allzu häufig den Ball und kamen über schnell vorgetragene Angriffe zu Torerfolgen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen