Über die Sport Union Altena

Logo-(Beitrag)

Das Konzept der Sport Union Altena

Die Sport Union Altena bietet eine Plattform für Kinder und Jugendliche für den Handballsport in Altena. Unser Verein will den Spaß am Sport, das Sozialverhalten und Freundschaften fördern. Zusätzlich eröffnet der Handball talentierten Spielern persönliche und sportliche Ziele. Grundsätzlich steht die sportliche Förderung der Kinder und erst dann der Leistungsgedanke im Vordergrund.

Wir möchten eine breite Basis schaffen, um kontinuierlich in jedem Jahrgang, von der A-Jugend bis zur F-Jugend, mindestens eine Mannschaft zu bilden. Wenn in den einzelnen Jahrgängen mehrere Teams gebildet werden können, wird die Einteilung der entsprechenden Mannschaften nach dem Leistungsgrad erfolgen, wobei Freundschaften und Schulverbindungen berücksichtigt werden. Im Idealfall wird jede Jugendmannschaft von zwei Trainern/Trainerinnen trainiert und betreut, um einen reibungslosen Trainings- und Spielbetrieb zu gewährleisten.

 

Zukunft-Jetzt-(Beitrag)

Trainer/innen und Betreuer/innen werden gezielt gefördert und ihnen sollen Weiterbildungsmaßnahmen angeboten werden. Diese Qualifizierungsmaßnahmen werden durch den Verein finanziell unterstützt. Die Arbeit und die Inhalte des Trainings werden hierdurch optimiert. Eltern werden aufgefordert, sich im Interesse ihrer Kinder, an den verschiedenen Aktivitäten der Sport Union Altena zu beteiligen. Die Ausstattung der einzelnen Jugendmannschaften für den Spielbetrieb und die Trainingsausrüstung für die Kinder und Jugendlichen wird neu angeschafft.


Verhaltenskodex der Sport Union Altena

Jeder Spieler, Trainer, Betreuer und die offiziellen Vertreter repräsentieren die Sport Union Altena in und außerhalb der Halle. Mannschaftsgefühl und Teamgeist stehen an erster Stelle. Zur besseren Lesbarkeit wurde die männliche Form gewählt, selbstverständlich sind aber auch die Spielerinnen, Trainerinnen etc. gemeint.

warum_sua_2

Wir …
… zeichnen uns durch Fairness aus – vermeiden arrogantes Auftreten
… sind zurückhaltend, hilfsbereit und diszipliniert
… tolerieren und akzeptieren unsere Mitspieler
…verhalten uns respektvoll gegenüber dem Gegner und den Schiedsrichtern
…behandeln Spieler anderer Nationalitäten oder Religionen respektvoll

5398

Spieler/-innen …
… sollen motiviert und mit Freude am Training bzw. Spiel teilnehmen
… befolgen die Anweisungen der Trainer und Betreuer
… sollen offen für neue Trainingsmethodik und -inhalte sein
… besprechen Probleme/Konflikte offen und persönlich mit dem Trainer, Betreuer und den Mitspielern
… bauen Spiel- und andere Trainingsgeräte gemeinsam auf und ab
… behandeln Vereinseigentum pfleglich
… informieren ihre Trainer oder Betreuer möglichst frühzeitig, wenn absehbar ist, dass sie für ein Spiel oder Training nicht zu Verfügung stehen

Ueber_uns_Trainer

Trainer und Betreuer …
… sollen jeden Spieler fördern und fordern
… sollen motivieren und Spaß am Handball vermitteln
… bilden sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten weiter
… sind Vorbilder in und außerhalb der Halle

Diese Verhaltensweisen erwarten, bzw. wünschen wir uns im Umgang sowohl untereinander, als auch den anderen Mannschaften gegenüber. Jeder Spieler, Trainer und Betreuer ist immer auch ein Vorbild für die jüngeren Jahrgänge!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen